Ausbildungstag "Hilfeleistung bei Busunfällen"

BusuebungDen Bericht "Gerüstet für den Albtraum" von Wolgang Holzhauser (Aichacher Nachrichten) finden Sie hier, die umfangreiche Bildergalerie dazu hier.

 

Auch die Aichacher Zeitung berichtete über den Ausbildungstag: "Bei den Rettern zählt jede Minute".

 

 

 

 

 

Geschrieben von: Magnus Hammerl, Kreisbrandinspektion Aichach-Friedberg

 

 

 

 

Neue Einsatzkleidung in Dienst genommen

Neue_Einsatzkleidung15Mitte Juli hatte das lange Warten für die Aktiven Mitglieder der Feuerwehr Friedberg ein Ende. Die im Frühjahr bestellte neue Einsatzkleidung wurde durch die Firma Texport GmbH an uns ausgeliefert.

 

Bei der neuen Einsatzkleidung der Freiwilligen Feuerwehr Friedberg handelt es sich um ein Produkt der Firma Texport aus Österreich. Bei unserer neuen Einsatzjacke ist es das Modell „Fire Action PBI Matrix Xtreme light“.

Bei der Hose wurde das Modell Fire Breaker Action Tough Xtreme light ausgewählt.

 

Die Jacke besteht wie schon die Modelbezeichnung aussagt aus dem Oberstoff PBI Matrix. Das besondere an dieser Einsatzjacke, wie auch bei der Einsatzhose ist, dass diese nur 2-lagig aufgebaut ist.

Die Jacke besteht zum einen aus dem Oberstoff PBI Matrix, welches extrem hitzebeständig, schwer entflammbar und besonders widerstandsfähig ist.

weiterlesen

 

 

 

 

 

 

 

 

Sicher durch die Nacht mit „BOB“

 

Bei einem Abend für junge Fahranfänger wirbt die Kreisverkehrswacht für einen verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol im Straßenverkehr

 

Übergabe der neuen Tragkraftspritzenfahrzeuge TSF an die Ortsteile

bernahme_TSF7Am Freitag den 22.06.2012 war es endlich soweit. Die Friedberger Ortsteilwehren Bachern, Haberskirch, Hügelshart, Paar-Harthausen und Rinnenthal konnten bei der Firma Furtner & Ammer ihre neuen Tragkraftspritzenfahrzeuge TSF in Empfang nehmen. Gemeinsam mit Vertretern der Stadt Friedberg machten sich jeweils vier Mitglieder der einzelnen Feuerwehren, dem Kommandanten und dessen Stellvertreter der Feuerwehr Friedberg auf den Weg nach Landau an der Isar, zum Werk der Firma Furtner & Ammer.

weiterlesen