24-Stundentag der Jugendfeuerwehr


Am Samstag den 19.11.2022 fand nach zweijähriger Corona-Pause wieder ein 24h-Tag unserer Jugendfeuerwehr statt. An diesem waren alle unsere aktiven Mitglieder im Alter von 12-18 Jahren gefragt an verschiedenen Übungsszenarien teilzunehmen.

Bereits um 9 Uhr hatten sich 11 Jugendliche im Feuerwehrhaus einquartiert und wurden den ganzen Tag über von sechs Jugendwarten betreut. Nach ausgiebiger Fahrzeugkunde und Überprüfung fanden über den ganzen Tag verteilt Übungen statt. In diesen sind Themen bearbeitet worden wie z.B. die Inbetriebnahme von Hydranten, Löschaufbau durch eine Löschgruppe, Technische Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen und ab Mittag ging es für unsere ziemlich neu zusammengestellte Jugendgruppe in Teambuilding-Spiele um sich für die folgenden Einsatzübungen besser kennenzulernen.

Gegen Abend als es dunkel wurde hatten wir die Chance mit der ganzen Gruppe bei der Werkfeuerwehr TENNECO einen Realbrandtrainer zu beüben und dort einen Druckbehälterzerknall zu beobachten.

Im örtlichen Baubetriebshof konnten wir nach dem Abendessen, selbstgemachte Bosna vom Grill, einen Gartenhüttenbrand unter realen Bedingungen simulieren. Im Anschluss an diesen wurde noch ein kleines Stahlrohrtraining durchgeführt. Nach diesem für uns alle mehr als Kräfte zehrenden Tag haben wir nach den Aufräumarbeiten den Tag gemütlich ausklingen lassen.

Zu allen Übungen finden sie hier auch Bilder im Anhang.

Großer THL Übungstag mit dem BRK Friedberg


Am Samstag, den 13.08.2022 hatten wir einen großen Übungstag mit dem Bayerischen Roten Kreuz.

Das Hauptthema war die Technische Hilfeleistung und die Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst.

Hier einige Impressionen des Tages.

Mal wieder etwas erfreuliches!!


Gestern sind zwei unserer Feuerwehrmänner einem vermutlich verletzen Schwan 🦢 zur Hilfe geeilt, da dieser aber wohl unbeschadet die Flucht ergriff, wurden uns zur Belohnung durch die Melderin heute zwei sehr schmackhafte Kuchen vorbei gebracht. Vielen Dank 👨‍🚒

Friedberg hält zusammen 💪🏻

Kommandantenwahl 2022


1. Kommandant Michael Geiger und stellvertretender Kommandant Andreas Steber ( von links nach rechts )

Kommandantenwahl bei der Feuerwehr Friedberg

Bei der Feuerwehr Friedberg standen die turnusmäßigen Wahlen der Kommandanten an , zu der die Stadt Friedberg eingeladen hat. Die Wahl wurde unter der Leitung von 1. Bürgermeister Roland Eichmann sowie den beiden Feuerwehrpflegern, Manfred Losinger und Siegbert Mersdorf durchgeführt. Ebenfalls anwesend waren als Vertreter der Stadt, der zukünftige Kommunalreferent Stefan Kreitmeyr, 2.Bürgermeister Richard Scharold sowie der 1. Vorsitzende der Feuerwehr und Stadtrat Markus Rietzler. Zur Wahl des ersten Kommandanten gab es nach Vorschlag der Versammlung nur einen Namen zur Abstimmung. Michael Geiger wurde hiermit zum dritten Mal in folge in das Amt des federführenden Kommandanten der Feuerwehr Friedberg berufen und mit großer Mehrheit gewählt. Nach zwölf Jahren Kommandant übernimmt Michael Geiger nun die Verantwortung für weitere sechs Jahre. Ein herzliches Dankeschön hierfür erfolgte durch mehrere persönlicher Gratulationen sowie durch anhaltenden Applaus der Anwesenden Mitglieder. Bei der Wahl zum stellvertretenden Kommandanten standen zwei Namen zu, wobei sich hier Andreas Steber mit 36: 27 Stimmen durchsetzen konnte und somit der neue stellvertretende Kommandant der Feuerwehr Friedberg ist. Der bisherigen Stellvertreter Jürgen Heigl stellte sich für das Amt nicht mehr zur Verfügung. Viel Erfolg den beiden gewählten Kommandanten Michael Geiger und Andreas Steber.


Letzte Einsätze

Ausgelöste Brandmeldeanlage
16. November 2022

Verkehrsunfall, Person eingeklemmt
16. November 2022

Wasser in Gebäude
14. November 2022

Weitere Einsätze finden sie HIER

Unwetterwarnungen